Hase

Baldiger Umzug...

Ja die Dinge haben sich überschlagen.
Tobi und ich sind ja im Dezember in die neue Wohnung gezogen. Es lief auch alles gut, der Autounfall war auch überstanden.
Doch letztens kam die Schreckensnachricht:
Die Apotheke in der ich arbeite... macht dicht. Unsere Chefin ist pleite gegangen ohne es UNS zu erzählen. Ich war glaube ich eine Woche nicht on, ich bin einfach nur fertig mit der Welt.
Das bedeutet das ich arbeitslos werd, natürlich habe ich mich überall beworben, in anderen Apotheken, aber es ist aussichtslos.
Tja was nun? Tobi und ich sind uns schon zu 100% sicher.
Wir werden in die USA ziehen.
Seine Eltern und seine beiden Brüder leben ja auch dort und Rukas Eltern und ihre Schwester leben auch dort und Ruka ist gelegentlich auch dort. Ist also alles kein Problem.
Unsere Freunde hier in Deutschland haben auch unsere Entscheidung akzeptiert. Es tut mir wirklich Leid aber Deutschland ist kein Land was wirklich eine Zukunft sichert.
Es wird schwer werden auszuwandern aber wir haben die besten Voraussetzungen. Tobi kann dort in einer Design Firma weiterarbeiten und kann dann endlich wieder mit seinem berühmten Bruder (der auch DJ ist) weiter Musik machen. :)

Ich habe dort auch schon Arbeit gefunden und ein Telefonat mit denen gehabt. Die würden mich gerne kennen lernen wollen und ja das geht nur wenn ich auch in der USA bin. ;)
Daher haben wir es schon beschlossen:
Es geht am Ende des Monats in die USA. Wir haben alle Wege eingeleitet und Tobis Eltern schauen sich nach einer Wohnung um.
Ich habe das Vorstellungsgespräch (und falls ich nicht angenommen werde, hab ich jede Menge anderer Chancen), Tobi seine Arbeit und ja...

Es tut mir Leid. Ich werd mich melden falls es soweit ist.
Tickets haben wir schon.
Am 22. fliegen wir. Es ist alles so schnell aber wir haben schon lange darüber nachgedacht auch in die USA zu ziehen. Immerhin sind da unsere Familien! :') *träne wein*


lg Nancy
  • Current Music
    N/A